Sehenswertes
Kuranlagen Bad Liebenstein
strich
Elisabethpark & Kurpark
strich
Palais Weimar
strich
Historisches Postgebäude
strich
Schloss & Park Altenstein
strich
Tierpark Bad Liebenstein
strich
hg
 
tabelle
Ausflugsziele
Eisenach
strich
Gotha
strich
Suhl
strich
Meiningen
strich
Bad Salzungen
strich
Friedrichroda
strich
Ruhla
strich
Schmalkalden
strich
Schweina
strich
Brotterode-Trusetal
strich
Thüringer Wald
strich
Rennsteig
strich
Inselsberg
strich
Erlebnisbergwerk Merkers
strich
tabelle2
 
tabelle3
Sonstiges
Fotoportale Bad Liebenstein
strich
Blogs über Bad Liebenstein
strich
tabelle4
 
  

Erlebnisbergwerk Merkers bei Bad Liebenstein

Rund 18 km westlich von Bad Liebenstein liegt die Gemeinde Merkers-Kieselbach (ca. 3.000 Einwohner). Es lohnt sich, von Bad Liebenstein aus über Bad Salzungen nach Merkers-Kieselbach zu fahren, denn dort befindet sich mit dem Besucherbergwerk Merkers eines der schönsten und interessantesten Bergwerke Deutschlands.

Der Ort Merkers, der bis 1994 noch selbstständige Gemeinde war, blickt auf eine lange Tradition des Salzbergbaus zurück. Hier, im Hügelland zwischen Thüringer Wald und Rhön, schlummern noch große Mengen von Salz im Boden. Ab dem Jahr 1901 wurde bei Merkers Salz abgebaut, im Jahr 1925 wurde ein Kaliwerk am Ort gegründet, das zur DDR-Zeit in ein "Kalikombinat" umgewandelt wurde. Das Salzbergwerk von Merkers dient seit 1991 als Schau- und Erlebnisbergwerk und erfreut sich derart großer Beliebtheit, dass inzwischen schon der einmillionste Besucher begrüßt werden konnte.

Wer eine Führung durch das Bergwerk buchen möchte, wendet sich an das Informations- und Besucherzentrum beim Bergwerk von Merkers. Vor Beginn der Führungen, die mindestens zwei Stunden dauern, können sich die Besucher noch auf der bewirtschafteten Terrasse des modernen Informationszentrums stärken - und dann beginnt die spannende Entdeckungsreise unter Tage. In einem Förderkorb gelangt die Besuchergruppe schnell auf 500 m Tiefe. Dort unten herrschen immer sommerliche Temperaturen von 28 °C, was besonders im Winter sehr angenehm ist. Die Gruppe wird in den Gängen und Stollen des ehemaligen Bergwerks auf kleinen LKWs befördert. Insgesamt legt eine Gruppe pro Führung rund 20 km unter Tage zurück.

Während der Führung wird sich mancher Teilnehmer fragen, was wohl die größte Sensation des Schaubergwerks ist: das Museum? Der so genannte Großbunker? Oder vielleicht der geheimnisumwitterte Goldraum? Oder doch die Kristallgrotte? Das Museum, eingerichtet in einem saalartigen Stollen, informiert über die Entstehung des Salzes und die Geschichte des Salz- und Kalibergbaus. Auch Original-Bergbau-Maschinen sind ausgestellt. Kinder dürfen auf den Maschinen herumklettern. Der Großbunker mit seiner eindrucksvollen Länge von 250 m und einer Höhe von 17 m diente früher als Lagerplatz für abgebautes Salz. Heute finden manchmal Konzerte darin statt. Der Goldraum kam zu legendärer Berühmtheit, weil in ihm gegen Ende des Zweiten Weltkrieges ein großer Teil des Besitzes der Reichsbank (Goldbarren, Devisen) versteckt wurden. Auch wertvolle Kunstwerke waren an diesen Ort ausgelagert worden. Und schließlich die Kristallgrotte: Dabei handelt es sich um eine Höhle, die erst im Jahr 1980 entdeckt wurde. Riesige Salzkristalle von bis zu einem Meter Länge bilden die Wände dieser Höhle. Sie wirkt durch farbige Beleuchtung besonders geheimnisvoll. Besucher, die bei den warmen Temperaturen im Bergwerk inzwischen Durst bekommen haben, werden sich in der "Kristallbar", die in der Grotte eingerichtet wurde, ein Getränk servieren lassen.

Das Erlebnisbergwerk Merkers wartet immer wieder mit neuen Attraktionen auf. Seit einigen Jahren dürfen Gruppen auf Wunsch per Mountainbike durch die Gänge fahren. Der neueste Publikumsmagnet (seit 2009) ist ein Hochseilgarten unten im Bergwerk, der den treffenden Namen "Down Under" erhielt.

Öffnungszeiten, Kartenbestellung, Preise & Kontakt *

Grubenfahrten bzw. Führungen im Erlebnisbergwerk Merkers finden zu folgenden Zeiten statt:

Vom 01.04. bis 31.10.
von Dienstag - Samstag um 09.30 und 13.30 Uhr &
am Sonntag nur 10.30 Uhr

Vom 01.11. bis 31.03.
von Dienstag - Samstag um 09.30 und 13.30 Uhr

Das Bergwerk ist geschlossen an Montagen, an Sonntagen, die auf einen Feiertag fallen am 24.12., 25.12. 26.12., 31.12. und 01.01.

Die Tickethotline ist unter folgender Nummer erreichbar: 036 95 - 61 41 01

! Kinder unter 10 Jahren dürfen leider nicht an der Grubenfahrt teilnehmen !
 

Preise für die Grubenfahrt/Führung *

Die aktuellen Preise finden Sie hier.

Kontaktdaten *

Erlebnis Bergwerk Merkers
Zufahrtstr. 1
36460 Merkers


* Es wird keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben übernommen.


 
 
tabelle
Touristische Einrichtungen
Hotels / Pensionen
strich
Ferienwohnungen
strich
Restaurants
strich
tabelle2
 
tabelle3
Hotel & FeWo Eigentümer
Sie betreiben eine Pension, eine Ferienwohnung oder ein Hotel in Bad Liebenstein?
Sie möchten Ihre Unterkunft hier präsentieren?
Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Möglichkeiten hierfür finden Sie im Impressum.
strich
tabelle4
 
tabelle
Reisethemen Bad Liebenstein
Gesundheitsurlaub
strich
Wellnessurlaub
strich
Familienurlaub
strich
Sport- und Aktivurlaub
strich
Golfurlaub
strich
tabelle2
 
  
    unten
EMail
····
 
Urlaub Bad Liebenstein